Chile August

 

Nächster Halt ist Francisco und Pia in Santiago. Wir haben ihm ein paar Ersatzteile für das Wohnmobil mitgebracht. Er ist mitten im Bau des WOMO und die Simmerringe für die Achsen sind in Chile schwer zu bekommen. Francisco baut seit Jahren Achsen und Motoren in diverse Fahrzeuge. Im Renault Laster sind die Achsen vom Magirus Jupiter. Nebenan steht gerade ein Mercedes G, der einen Toyota V Motor mit 280 PS implantiert bekam. Eigentlich wollte ich noch ein wenig am Ino schrauben aber bei diesen Temperaturen ist mir nicht danach... Hier noch ein paar Bilder vom geordneten Chaos.

 

 

Jetzt geht es weiter in den Norden von Chile. Es wird sicher noch ein paar Tage dauern bis wir wieder in unserem Reise-Rythmus angekommen sind. Ich finde diese Reiseunterbrechung nicht ganz einfach, es gehen einem so viele Dinge durch den Kopf!

Die grüne Landschaft ändert sich langsam, Kakteen und kleine Sträucher bestimmen das Bild. Das Observatorium Cruz del Sur ist unser Ziel. Leider ist es bewölkt und so wird wohl aus dem Sternengucken nichts.